Schlagwort-Archiv: Kapitalfreunde

Crowd Plattform: Kapitalfreunde, Deutschland

Alle Daten sind ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit aufgeführt. Jeder, der sich für diese Plattform interessiert, sollte sich deshalb weitere genaue Informationen einholen. Wir übernehmen keine Haftung für die Angaben der nachfolgenden Daten!

I. Kontaktdaten

Webseite: www.Kapitalfreunde.de
eMail: info@kapitalfreunde.de
Tel.: +49.895404121-10
Rechtsform: GmbH
Postadresse: Betterterms GmbH, Nymphenburger Str. 20a, 80335 München
Registergericht: München, Deutschland
Registernummer: HRB 199257
Geschäftsführer: Timo Kreßner
Facebook: http://www.facebook.com/Kapitalfreunde
Twitter: https://twitter.com/Kapitalfreunde
Blog: https://www.kapitalfreunde.de/blog/index
Xing: https://www.xing.com/companies/kapitalfreunde

II. Geschäftsdaten und Abwicklung

Gegründet: 2012
Besonderheit: Plattform für Crowdfunding im Bereich Immobilien
Mitarbeiter: Nicht bekannt
Schwerpunkt: Startups Immobilien
Beteiligungen: Ab 250 Euro
Geldgesuche: Ab 250.000 Euro
Zeitraum: 30, 60 oder 90 Tage
Beteiligungsform: nachrangig gesicherte Forderung
Zielgruppe: Immobilien
Provision: nicht bekannt
BaFin-Aufsicht: Nein, aber Erlaubnis nach §34c GewO!
Zahlung: An externen Treuhänder
Registrierte Mitglieder: unbekannt
Aktive Mitglieder: unbekannt
AGB: https://www.kapitalfreunde.de/site/agb

III. Historie und Entwicklung

Eine Crowdfunding Plattform, die sich zu anderen ganz klar durch den Schwerpunkt auf Immobilien unterscheidet. Damit ist es einer der ersten Immobilienentwickler, die auf diese alternative Finanzierung setzen. Die Nachfrage ist hoch. Allerdings kommt hierbei nicht jeder Interessent als Gründer infrage. Das zu finanzierende Immobilienprojekt muss sich dabei durch eine Besonderheit auszeichnen. Das kann zum Beispiel ein Nutzungskonzept mit einem Alleinstellungsmerkmal sein, eine besondere Architektur oder auch ein einzigartiges Grundstück.
Von den Geldsuchern werden dabei Kompetenz und auch eine entsprechende Reputation verlangt. Bei anderen Crowdfunding Plattformen sucht man diese Vorgaben oft vergeblich. Die zu erwartende Rendite für den Investor hängt dabei maßgeblich von dem eigentlichen Risiko ab. Das kann in vielen Fällen aber begrenzt werden, da Sachwerte vorhanden sind.
Die Idee des Crowdfunding als solches ist schon beinahe 2 Jahrhunderte alt, mit der Finanzierung zielgerichtet auf Immobilien und Projekte wurde dabei etwas Neues geschaffen. Mit nur kleinen Summen kann man gezielt große und einzigartige Projekte finanzieren. Immobilienunternehmen können sich auf dieser Plattform bewerben und ihre Projekte vorstellen. Für die Einzahlung des Unterstützungsbetrages erhält man eine nachrangig gesicherte Forderung an dem Projekt und der Projektgesellschaft. Der Vertrag wird dabei direkt mit der Gesellschaft, also dem Kapitalsuchenden geschlossen. In vielen Fällen kann diese Forderung auch über eine Grundschuld abgesichert werden. Die Modalitäten unterscheiden sich dabei von Projekt zu Projekt.

IV. Informationen für Investoren

Mit dieser Crowd-Plattform haben Gründer erstmals eine Möglichkeit mit Sicherheiten in ein Crowd Projekt zu investieren. Durch Absicherungen über nachrangige Forderungen und Grundbucheinträge kann unter Umständen ein Totalausfall vermieden werden. Zugleich ist die Gefahr eines Scheiterns bei einem Immobilienprojekt viel geringer als bei einem Startup mit neuen Visionen. Über den webeigenen Blog können sich die Investoren schnell informieren. Auch die Projektleiter übermitteln regelmäßig Informationen.

Um sich näher informieren zu können und gegebenenfalls auch beteiligen zu können, ist eine Registrierung notwendig.

Link: Siehe oben rechts auf der Seite

Der Vorteil vom Crowd Immobilien: Sie können auf direkt beim Bauprojekt vorbeifahren und sich vor der Finanzierung informieren. Sie investieren als Ihr Geld in etwas, das Sie in vielen Fällen vorher anfassen und sehen können.

Mit der Beteiligung wird eine Laufzeit vereinbart. Am Ende der Laufzeit erhalten Sie Ihr Kapital zurück, zusätzlich mit einer vereinbarten Verzinsung und unter Umständen mit einem Bonus.

V. Informationen für Startups

Projektentwickler und jeder, der eine Immobilie erwerben möchte, findet bei Kapitalfreunde unter Umständen den richtigen Partner. Projekte werden ab 250.000 Euro investiert.
Sie können den erforderlichen Geldbetrag in 30,60 oder 90 Tagen einsammeln. Wichtig ist hierbei, dass eine Rückzahlung in einem festen Zeitrahmen erfolgt. Auch eine feste Verzinsung muss vereinbart werden. Die Absicherung erfolgt über eine nachrangige Absicherung.

Folgende Unterlagen werden erwartet:
– Darstellung Projekt
– Erfahrung und Nachweise
– Weiteres nach Rücksprache

Alle Unterlagen können einfach und schnell nach der Registrierung hochgeladen werden.

VI. Kurzes Fazit

Anders als bei den regulären Crowd Plattformen investiert man hier nicht in Luftblassen und bloße Ideen, sondern in Sachwerte. Das Risiko lässt sich damit begrenzen. Zudem ist Gefahr bei Startups mit neuen Visionen enorm hoch. Immobilen Projekte hingegen sind von dieser Gefahr kaum bedroht.
Negativ ist allerdings, das der Spaßfaktor entfällt. Das Mitfiebern wie man es sonst vom Crowdfunding kennt, entfällt. Hier geht es vorwiegend um die Rendite, nicht um Visionen und das Schaffen neuer Möglichkeiten.

Sehr angenehm ist vor allem, dass die Kapitalsuchenden vorab auf Kompetenz geprüft werden. Ebenso werden weitere Daten geprüft. Bei viele Plattformen kann sich praktisch jeder bewerben, worunter die Seriosität deutlich leidet und sich das Risiko fast kaum kontrollieren lässt. Somit ein positiver Fakt auf Kapitalfreunde.

Besonders für Laien, die sich erstmalig mit diesem Thema befassen, eine gute Möglichkeit für den Einstieg. Auf die Haltelaufzeiten wurden gering gehalten. Die Rendite setzt sich nach dem Risiko zusammen. Dennoch weiß man bereits von Anfang an, in welchen Größenordnungen man rechnen kann. 250 Euro beträgt die Mindestsumme. Sicherlich für normale User, die jeden Tag hart arbeiten müssen, viel Geld. Doch vergessen sollte man nicht, das man hierbei in sichere Werte investiert. Auch wenn es trotzdem zu einem Totalverlust kommen kann, lässt es sich hier erstmalig gut begrenzen.

Erstmalig findet sich mit Kapitalfreunde.de auch eine Plattform, die über eine 34 C Genehmigung (§ 34c GewO) verfügt. So etwas würde man sich von vielen Crowd Betreibern wünschen!
Überraschen ist auch, dass eine Plattform direkt eine Ausweiskopie verlangt, um so den Anforderungen des Geldwäschegesetztes gerecht zu werden. Bei vielen anderen Anbietern haben wir dieses vermisst.
Insgesamt macht auch der Aufbau der Webseite einen guten Einblick. Einfach und schnell zu bedienen. Grafiken leiten selbst Unerfahrene schnell zu den richtigen Informationen. Sicherheit wird betont und geboten. Eine Crowd Seite, die wirklich Erfahrung und Kompetenz mitbringt. Auch wenn sich ein Risiko nie ausschließen lässt, ist diese Seite auch für User mit wenig Erfahrung sehr zu empfehlen.